Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & EVALUIERUNG IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Werte schöpfen
Umwelt schützen
Lebensqualität steigern
Aktiv lenken
Kooperationsprojekte
Unterstützung Bürgerengagement - unterstützte Maßnahmen
Alle LEADER-Projekte 2014-22


Projektname: Sagenhafter Naturraum – ein Sagenweg rund um Mystik, Fledermäuse, Natur und Technik
Träger: Gemeinde Obermaiselstein
Gesamtkosten: 80.539,13 €
Förderung: 33.839,96 €
Eigenanteil: Gemeinde Obermaiselstein
Projektgebiet: Obermaiselstein
Partner: Technologiecampus Grafenau, Naturpark Nagelfluhkette, Allgäu GmbH – Netzwerk Umweltbildung,
Alpinium
Laufzeit: 2022 - 2024
Förderinstrument:  LEADER in ELER 2014-2022

Sagenhafter Naturraum

Sagenweg rund um Mystik, Fledermäuse, Natur und Technik


Ausgangssituation und Handlungsbedarf
Die Gemeinde Obermaiselstein gehört seit September 2018, neben Balderschwang, zu den ausgewählten Gemeinden des Projekts „Digitale Hörnerdörfer - Allgäu“. Inhalt ist es Maßnahmen zu erproben, die im Rahmen der Gesamtinitiative „Digitales Dorf“ andernorts bereits erfolgreich umgesetzt wurden sowie neue Maßnahmen der Digitalisierung im Bereich der Telemedizin und im Tourismus umzusetzen, die als best-practice Beispiele für Kommunen in ganz Bayern dienen können. In diesem Sinne findet eine umfassende Neukonzeptionierung u.a. von Tourismusangeboten statt. Im Projekt entsteht ein erweiterter Sagenweg der neu konzeptioniert und gestaltet wird, sowie als Rundweg angelegt und um die Bereiche „Naturraum & Technik“ sowie „Welt der Fledermäuse“ mit neuen Inhalten ergänzt wird.
Zudem wird er mit digitalen Bausteinen ergänzt, die aber nicht Teil des Leader-Projekts sind.

Maßnahmen
Der Sagenweg wird neu konzeptioniert und zum Rundweg erweitert. Stelen sollen zukünftig über mystische Geschichten sowie den Bereich „Naturraum & Technik“ informieren. Zusätzlich weist jede Station einen Hinweis auf eine kartierte Fledermausart auf und erläutert ihren Lebensraum, Merkmale, Vorkommen, Aussehen, etc. um die Besonderheiten der ansässigen Tierwelt aufzuzeigen. Als interaktives Angebot wird beispielsweise eine Drehscheibe mit Schauloch zur Veranschaulichung der abgebildeten Informationen integriert. Abgerundet wird das Angebot durch digitale Features, die nicht in der Förderung enthalten sind.
Leader-Projekt umfasst die analoge Gestaltung am Weg. Zeitgemäß finden sich auf den Stelen auch Schnittstellen zu den digitalen Inhalten (QR-Code). Des Weiteren wird eine Übersichtskarte und Infostation installiert, die die Besucher über den Sagenweg, den Wegeverlauf, die Stationsorte, Länge, Beschaffenheit, etc. aufklären wird.

Projektziele
Mit dem Projekt soll eine Attraktivitätssteigerung des touristischen Angebots der Gemeinde Obermaiselstein und der Region Hörnerdörfer erreicht werden. Diese stellt nicht nur eine Bereicherung für die Einheimischen dar, sondern erhöht gleichzeitig die touristische Wertschöpfung. Durch die attraktive Ausgestaltung werden Besucher aktiv von sensiblen Bereichen in Wald und Umland (Naturpark Nagelfluhkette) weggelenkt. Mit der Aktualisierung und Aufbereitung der Informa­tio­nen soll ein sagenhafter Naturraum „Wald, Fels, Wasser“ geschaffen werden, der den Wanderer verständlich über regionale mystische Geschichten der Vergangenheit aufklärt. Die Be­sucher werden aktiv gelenkt und durch das Themenfeld „Welt der Fledermäuse“ für das Leben und die Bedeutung der nachtaktiven Tiere sensibilisiert.

Bezug zur Lokalen Entwicklungsstrategie
HZ 1.4 Die naturräumlichen und von Menschen geschaffenen Besonderheiten des Oberallgäus im Sinne der Allgäuer Marken-, Destinations- und Standortstrategie weiter entwickeln
HZ 2.1 Durch Maßnahmen in der Umweltbildung und –sensibilisierung zum Erhalt von Natur, Landschaft und Biodiversität beitragen
HZ 3.1 Attraktive Dorfstrukturen für alle Altersgruppen sichern

Status
Bewilligt



Artikel

Bildnachweis:
Bild rechts/Icon Übersichtsseite: hochkant GmbH

 


KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2022 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana